Skip to main content

Leichter aufstehen mit Seniorenbetten.

Gibt es Krankenkassen, die Senioren-/Pflegebetten bezuschussen/finanzieren?

Die gesetzlichen Krankenkassen übernehmen die Kosten für Senioren- und Pflegebetten dann, wenn die Patienten bestimmte Voraussetzungen erfüllen. So soll der Patient in der Lage sein, durch das Senioren- oder Pflegebett alleine aufstehen zu können oder ins Bett gehen zu können. Aber auch wenn ein Patient den größten Teil des Tages oder den ganzen Tag im Bett verbringt, so wird eine Kostenübernahme durch die gesetzliche Krankenversicherung möglich sein. Die Pflegebetten erleichtern das Leben von pflegenden Personen und von Patienten in erheblichem Maße. Eine medizinische Indikation von Patienten ist maßgeblich entscheidend, ob die Kosten von der gesetzlichen Krankenversicherung übernommen werden. Krankenbetten werden als technische Hilfsmittel von der Krankenkasse bezahlt.


Freestyle Komfortlattenrost, elekt. verstellbar

1.199,95 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Details
Tauro 22914 Pro 7-Zonen Lattenrost, Kopfteil verstellbar

47,76 € 59,98 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Details
Taschenfederkernmatratze »Senioren 55 plus«

219,99 €

inkl. gesetzlicher MwSt.
+ ggf. Versand
Details


Ähnliche Beiträge